EUROCOMP-Forum

AOMrecord und AOMproxy (Deutsch) => AOMrecord und AOMproxy => Thema gestartet von: Barrugieddu am Februar 16, 2011, 10:18:32

Titel: Mediendaten fürs AOMRec bei AOL USA wirklich nicht lesbar?
Beitrag von: Barrugieddu am Februar 16, 2011, 10:18:32
Hallo
ich habe das alte, schon öfter in diesem Forum angesprochene Problem von nicht im AOM Record auftauchenden Mediendaten und dadurch dann natürlich keinerlei Einzelsongs auf der Platte, egal wie lange ich das Programm laufen lasse.
Was ich nur nicht ganz verstehen kann, warum diese Mediendaten zwar jeweils auch immer aktuell im AOL9.6 und im Internet Explorer für mich lesbar sind (Funktioniert astrein über einen AOL Account, ohne das ein Proxy gegen den üblichen Rausschmiß nötig wäre), jedoch im AOM Rec irgendwie nicht ankommen, egal welche Einstellung ich bei der Anbieterauswahl im Bezug auf die Mediendaten einstelle.
müsste das nicht irgendwie möglich sein, diese  immer automatisch aktuellisierten Daten innerhalb eines Rechners von A nach B zu bekommen oder ist die Sache durch irgendeine Einstellung hinzubekommen?

Wäre ja mal interessant, denn wenn das AOM einmal richtig rund läuft, dann ja wirklich mit astrein geschnittenen Sound vom Feinsten, da kommen anderen Anwendungen, die ich ausprobiert hatte meiner Meinung nicht mit.

Titel: Re: Mediendaten fürs AOMRec bei AOL USA wirklich nicht lesbar?
Beitrag von: Thomas am Februar 16, 2011, 11:43:01
Hallo Markus,

Kannst du bitte einmal genau beschreiben, wie du AOL Radio im IE startest (URL etc.)?

Gruß
Thomas